Herzlich Willkommen bei Manon Nowak Photography!

Ich bin ein Mädchen das es liebt Fotos zu machen. Aber nicht in einem Studio bei dem man sich bei allen Posen unmöglich verdrehen muss.


Meine Philosophie "Bilder sehen erst toll aus, wenn man sich wohl fühlt".

Und aus genau diesem Grund möchte ich mich nach meinen Studium und unserer Hochzeit im Juli als Portrait- und Hochzeitsfotografin selbstständig machen. Dieser Blog soll dabei alle Höhen und Tiefen festhalten.
Ich hoffe ihr begleitet mich dabei und lasst mal was in den Kommentaren von euch hören :)



Twitter Updates

    follow me on Twitter

    Donnerstag, 26. Februar 2009

    Blende und Entfernung

    Vorgestern hab ich ein wenig mit meiner Kamera und dem 50mm/1,8 Objektiv rumgespielt.

    Kleine (nicht sehr ausführliche) Erklärung für alle nicht Fotografen unter uns :)
    1,8 ist die Blende. Je kleiner die Zahl, desto weiter ist die Blende geöffnet (jaja ich weiß, sehr logisch, oder?). Das heißt desto mehr Licht kommt rein. Dazu kommt, dass eine kleinere Zahl (größere Blende) für mehr Unschärfe im Hintergrund sorgt. Die Blende kann von 1,0 bis (ich glaube) 22 gehen. Es kann aber gut sein dass euer Objektiv erst bei 3,5 oder höher beginnt.
    Nochmal in kurz:
    Blende auf 1,8 eingestellt: Blende weit offen -> viel Licht, Hintergrund unscharf
    Blende auf 22 eingestellt: Blende mehr geschlossen -> weniger Licht, Hintergrund scharf

    Two days ago I played with my camera and my 50mm/1.8.
    A short (but not very detailed) explanation for everyone who is no photographer :)
    1.8 is the aperture. The lower the number the more open is the aperture (very clever, huh?). That means more light is coming in. In addition to this, does a lower number give you a more blurred background. The aperture can go from 1.0 to (I guess) 22. It might be that your lense only starts at 3.5 or higher.
    In short again:
    Aperture set to 1.8: aperture wide open -> more light, blurred background
    Aperture set to 22: aperture more closed -> less light, detailed background

    Jetzt ist mir aber mal so aufgefallen, dass es dabei auch noch darauf ankommt wie weit das Objekt von einem entfernt ist, bzw. wie nah es dabei am Hintergrund dran ist. Denn wenn ein Objekt weiter weg und damit näher am Hintergrund dran ist, dann fokussiert man ja auch weiter hinten. Und der Abstand zwischen Objekt und Hintergrund ist kleiner.

    Now I found out that the distance between you and the subject (and the background) makes a huge differens too. Sure, because if a subject is farther away and closer to the background, you will focus farther away. But the distance between the subject and the background is smaller.

    (bei allen Bildern ist das Linke mit 1,8 und das Rechte mit 5,6 aufgenommen worden)

    (all pictures on the left are shot with an aperture of 1.8, all pictures at the right are shot with an aperture of 5.6)

    Im ersten Bild ist der Teddy sehr nah an mir, aber weit weg vom Hintergrund. Ich hab auf die Nase fokusiert. Man sieht das bei dem linken Bild nicht mal mehr die Augen scharf sind, während bei einer etwas weiter geöffneten Blende (rechts) die Augen bereits scharf sind. Auch das Regal im Hintergrund ist unterschiedlich scharf.

    |Also müsste man bei einer so nahen Aufnahme eine Blende über 1,8 wählen, denn sonst kann es schon mal sein, dass die Ohren der Person unscharf sind...ich würde mindestens 2.8 vorschlagen)|

    In this first picture I placed the teddy very close to me and far away from the background. I focused on the nose. You see that in the left picture the nose is sharp but the eyes are already blurry. While on the right picture the nose and the eyes are sharp. There is also a huge difference in the background. While you see nothing in the left picture, you see some lines of the shelf on the right picture.

    |This means, if you are shooting this close to your subject, you should choose an aperture higher than 1.8 or you will blur some part of the face, I would suggest an aperture of 2.8 or higher|

    Jetzt hab ich den Teddy so hingestellt, dass er genau in der Mitte zwischen dem Regal und mir ist. Ich hab wieder auf die Nase des Teddys fokusiert. Beim linken Teddy ist das linke Ohr und die Beine unscharf, während der rechte Teddy komplett scharf ist. Dazu kommt, dass auf der linke Seite das Regal wesentlich unschärfer ist wie auf der rechten Seite. Man erkennt jedoch mehr Details wie bei den ersten Bildern.

    Now I placed the teddy right in the middle between me and the shelf. I focused on the nose of the teddy. On the left picture only the ear and the feet are blurry. While on the right picture the whole teddy is sharp. In addition, you see that the shelf on the left side is more blurry than the one on the right. But you see more details in both shelfs than in the first pictures.

    Bei diesem Bild hab ich den Teddy fast vor das Regal gestellt. Auf der rechten Seite ist das Regal und der Teddy scharf. Auf der linken Seite ist fast nur noch das Regal unscharf. Ich glaub die Beine sind auch noch unscharf.

    For this picture I put the teddy closer to the shelf. On the right picture everything is sharp. While in the left picture the teddy is mostly sharp but the background is not. I think the feed of the teddy are still a bit blurry.
    Seht ihr wie sich der Hintergrund verändert hat? Je weiter entfernt man von ihm fokussiert und je weiter die Blende offen ist, desto unschärfer wird er. Man muss nur ebend aufpassen, dass man keine Körperteile ausblendet :). Das heißt man muss die richtige Blende auswählen und richtig fokussiert (das heißt beim Portrait auf die Augen und nicht wie ich es hier gemacht hab, auf die Nase).

    Do you see how the backgound has changed? The farther away your focus point is and the more open your aperture is, the more blurred your background will be. You only have to remember that you won't blur away any bodyparts :) This means you have to choose the right aperture and have to focus right (that means you have to focus on the eyes for portraits, not on the nose, how I did here)


    Ein großes Danke geht an meinen Teddy, der immer ohne zu Murren als Model zur Verfügung steht :)

    A huge thank you goes to my teddy, who is a great model without complaining about it. :)